Startseite
Sie sind hier: Startseite » Rathaus » Baugeschehen

Abgeschlossene Maßnahmen 2015

Erweiterung Sanitäranlagen in der KiTa Steinbach

Die Sanitäreinrichtungen in der Kita Steinbach waren nicht mehr ausreichend für die zu betreuende Kinderzahl. Für das Jahr 2015 bot sich die Möglichkeit für den Umbau und damit die Erweiterung der Sanitäreinrichtungen eine Förderung zu beantragen, die auch bewilligt wurde. So konnte recht schnell im Sommer / Herbst 2015 der Umbau durchgeführt werden. Ein Teil des großen Durchgangsraumes (ehemals Esszimmer) wurde in Trockenbauweise abgetrennt, um Platz für Toiletten und Waschbecken zu schaffen. Nun stehen den Kindern insgesamt 5 WC und 6 Handwaschbecken zur Verfügung und es gibt keine Drängelei mehr beim „Gang aufs Örtchen“.

Durch den Umbau musste die Küchenzeile verlegt werden. Auch dafür gab es neue Möbel.

Die Maßnahme wurde gefördert über Bundes-, Landes- und Landkreismittel für Investitionen in Kindereinrichtungen.

Gesamtkosten
Gesamtzuschuss
31.000 €
16.700 €

Errichtung von Parkplätzen einschließlich Zufahrt

3 Jahre lang - von 2013 – 2015 - wurde gebaut, nun kann man sagen: „Diese Maßnahme ist abgeschlossen.“

2013 wurde mit dem Brückenbau begonnen. Dann folgten 2014 der Ausbau der Zufahrtsstraße und der erste Teil der Straßenbeleuchtung. 2015 entstanden die Bus- und Pkw-Stellflächen, sowie die Fertigstellung der Straßenbeleuchtung.

Damit ist es gelungen, das öffentliche Areal an der Fahrzeughalle ansehlich zu gestalten. Nicht nur Besucher von Ausstellungen und Veranstaltungen in der Fahrzeughalle profitieren davon, auch Touristen, die die Skigebiete besuchen oder Wanderer in den umliegenden Wandergebieten, bis hin zum Kammweg, werden dankbar sein für die angebotenen Parkmöglichkeiten. Letztendlich bringen hungrige Touristen auch mehr Belebung für die Gastronomie im Schwarzwasser- und Preßnitztal.

Insgesamt wurden in diesem Projekt eine kombinierte Straßen- und Eisenbahnbrücke, eine neue Zufahrtsstraße sowie 4 Bus- und 14 Pkw-Parkplätze geschaffen.

Möglich waren diese umfangreichen Bau- und Gestaltungsmaßnahmen nur mit Hilfe von Zuschüssen aus Förderprogrammen.

Dieses Projekt wurde aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ durch den Freistaat Sachsen gefördert.

Übersicht

Vor Baubeginn

Nach Bauende

Gesamtkosten
Gesamtzuschuss
Baubeginn
Bauende
843.000 €
542.450 €
Herbst 2013
Herbst 2015