Aktuelle Informationen

Schulanmeldung für die 1. Klasse Grundschule - Schuljahr 2025/26

Unter dem nachfolgenden Link erhalten Sie das geänderte Formular für den "Antrag auf Aufnahme in die Klassenstufe 1 an einer Grundschule", welches für Anmeldungen ab dem Schuljahr 2025/26 genutzt werden muss.

Bitte füllen Sie das Formular möglichst am PC aus und drucken es dann aus.

Formular zur Schulanmeldung an einer öffentlichen Grundschule

Formular zur Schulanmeldung an einer freien Grundschule

  • Schulpflichtig sind alle Kinder, die im Zeitraum vom 01.07.2024 bis zum 30.06.20s5 das sechste Lebensjahr vollenden.

  • Kinder, die bis zum 30.09.2025 das sechste Lebensjahr vollenden, können durch Anmeldung der Eltern ebenfalls eingeschult werden, wenn die geistigen und körperlichen Voraussetzungen vorliegen.

  • Zur Anmeldung sind die Geburtsurkunde des Kindes sowie ein Nachweis über eine Masernschutzimpfung vorzulegen.

  • Der Anmeldebogen ist von allen sorgeberechtigten Elternteilen zu unterschreiben - entsprechende Nachweise bei geteiltem bzw. alleinigem Sorgerecht sind vozulegen.

  • Für eine Anmeldung an einer staatlichen Schule außerhalb des Schulbezirkes muss das Kind zuerst an der Grundschule des Wohnortes/Schulbezirkes anzumelden. Anschließend ist bis zum 15.02.2025 ein Antrag auf Schulbezirkswechsel zu stellen.

  • Wir das Kind an einer Schule in freier Trägerschaft angemeldet, ist dies der Grundschule Grumbach schriftlich bis zum 15.09.2024 mitzuteilen.

  • Die Anmeldung ist an folgenden Zeiten möglich:

 

Sekretariat
Grundschule Grumbach

Stadtverwaltung Jöhstadt
Ordnungsamt - Frau Tietz

Montag, 19.08.2024

 

09:00 - 12:00 Uhr

Dienstag, 20.08.2024

07:00 - 11:00 Uhr

09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch, 21.08.2024

 

09:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag, 22.08.2024

07:00 - 11:00 Uhr

09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr

Freitag, 23.08.2024

 

09:00 - 12:00 Uhr

Pack die Badehose ein ...

Mit der Preßnitztalbahn durch die Ferienzeit

Für das Wochenende des 20. und 21. Juli 2024 laden die Mitglieder der Interessengemeinschaft Preßnitztalbahn e.V. wieder herzlich zu Dampfzugfahrten durch das reizvolle Preßnitz- und Schwarzwassertal ein.

Bis Ende September 2024 fahren alle Züge nach dem im Jahresflyer veröffentlichten Sonderfahrplan, der zudem an allen Bahnhöfen und Haltepunkten ausgehängt sowie im Internet einsehbar ist.

Die Dampfzüge verkehren vom Bahnhof Steinbach bis zum Bf. Schmalzgrube bzw. Haltepunkt Loreleifelsen. Für Ausflügler, die gerne bis Jöhstadt reisen möchten oder dort Ihren Ausgangspunkt planen, besteht die Möglichkeit, in einem historischen Bus mitzufahren. Der Bus hat am Bahnhof Schmalzgrube jeweils Anschluss an die Dampfzüge der Preßnitztalbahn. So kann man eine entspannte Reise, wie zu Zeiten der Deutschen Reichsbahn erleben. Zudem steht der markante Lokschuppen in Jöhstadt den Besuchern offen, die dort abgestellten Lokomotiven können unter Begleitung fachkundiger Mitglieder besichtigt werden.

Hervorragend ergänzt werden, kann die Dampfzugfahrt auch durch eine Wanderung entlang der Bahnstrecke.

Durstige und hungrige Fahrgäste werden in der Gaststätte „Forellenhof“ und der Raststätte „Am Wildbach“ bestens versorgt. Die Imbisse am Bahnhof in Steinbach und am Bahnhof in Schmalzgrube laden ebenso zum Verweilen ein, wie der jedem Zug beigestellte Buffetwagen, in dem kalte und heiße Getränke angeboten werden.

Weiterführende Auskünfte zum Fahrbetrieb und viele zusätzliche Informationen erhalten Sie von Montag bis Freitag tagsüber telefonisch unter 03 73 43 / 80 80 37, per Email an verein@pressnitztalbahn.de oder ganz aktuell im Internet unter www.pressnitztalbahn.de

Sommerkonzert am Andres-Gegentrum-Stolln

Achtung Traditionsveranstaltung

Ihr Bürgerpolizist vor Ort

Polizeihauptmeister Torsten Heß

Betreuungsbereich und Erreichbarkeit:

Polizeistandort Oberwiesenthal
Bahnhofstraße 5
09484 Oberwiesenthal

Telefon: 037348 9699-11
Telefax: 037348 9699-18

Betreuungsbereich: Jöhstadt und Königswalde

Sprechzeiten: donnerstags 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Standort Oberwiesenthal

Sollte der Polizeistandort nicht besetzt oder Ihr Bürgerpolizist nicht erreichbar sein, wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Annaberg.

Weiterführende Informationen dazu finden Sie auf folgender Website: https://www.polizei.sachsen.de/de/26415.htm

Führerschein-Umtausch im Erzgebirgskreis

Führerscheine sollen künftig EU-weit fälschungssicher und einheitlich sein. Außerdem sollen alle Führerscheine in einer Datenbank erfasst werden, um Missbrauch zu vermeiden.

In Deutschland regelt ein Gesetz, in welcher Reihenfolge Autofahrer ihren Führerschein umtauschen müssen - wer wann dran ist, regelt ein zeitlicher Stufenplan. So sollen eine Überlastung der Behörden und lange Wartezeiten vermieden werden.

Bis zum 19. Januar 2024 müssen alle alten Führerscheine (graue, rosa oder DDR-Papier-Führerscheine) umgetauscht sein, deren Inhaber in den Jahren 1965 bis 1970 geboren wurden. Auf Grund der Corona-Pandemie kann der Umtausch auch weiterhin noch erfolgen.

Durchgeführt wird der Umtausch beim Landratsamt des Erzgebirgskreises.

Landratsamt Erzgebirgskreis
SG Fahrerlaubnisbehörde
Paulus-Jenisius-Straße 24
09456 Annaberg-Buchholz

Hotline: +49 3733 831 5320

Das Antragsformular für die jeweiligen Geburtsjahrgänge können Sie hier herunterladen:
Formular Führerscheintausch Geburtsjahrgänge 1953 – 1958
Formular Führerscheintausch Geburtsjahrgänge 1959 – 1964
Formular Führerscheintausch Geburtsjahrgänge 1965 – 1970

Benötigte Unterlagen für den Führerschein-Umtausch

  • 1 aktuelles biometrisches Passfoto

  • Kopie des alten Führerscheines und des gültigen Personaldokumentes

  • sofern Zuhause aufbewahrt: graue VK 30 des ursprünglichen Fahrerlaubnisantrages (Postkartengröße; wurde bis Ende Mai 1982 ausgehändigt)

  • ausgefülltes Antragsformular + Kontrollblatt mit auf den Kartenführerschein zu übertragender Unterschrift

  • Wurde der Führerschein nicht durch den Erzgebirgskreis (oder die Altlandkreise ASZ; ANA; MEK; STL) ausgestellt wird eine Karteikartenabschrift (KKA) der ausstellenden Behörde benötigt.

Hinweise zur Fäkalien-Entsorgung

ACHTUNG:

Die Anmeldung zur Fäkalienabfuhr in den Ortsteilen und im Stadtgebiet erfolgt über den

Abwasserzweckverband „Oberes Zschopau- und Sehmatal“

Ansprechpartnerin:

Frau Schreiter

Tel: 03733-500221

Modellprojekt „Studieren in Europa – Zukunft in Sachsen“

Sie wollen Medizin studieren, haben aber keinen Studienplatz in Deutschland bekommen?

Sie können sich vorstellen, Hausarzt in Sachsen zu werden?

Dann gehen Sie mit uns nach Ungarn!

Die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen finanziert Ihr Studium!

zur Webseite

Veranstaltungen

Juli 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
       

Sperrungen im Bereich Jöhstadt

Über das Informationssystem für Baustellen des Freistaates Sachsen können Sie sich aktuell über Straßensperrungen informieren:

Klassische Seite für PC

Optimierte Seite für mobile Geräte

Stoneman Miriquidi Road - Wir sind dabei!

Google-Maps

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.